Der Artikel wurde erfolgreich auf Ihre Anfrageliste gesetzt

Suchwunder

Click on above image to view full picture

Suchwunder

199,00 €

Auf Lager

Sku:

211000001309-7

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

The full-text search has become one of the most important features for every online shop. Customers expect to find the product they are looking for fast and easy. That´s the way a visitor becomes customer.

Details

Installation des SuchWunder Moduls unter Magento 1.9

Sie können das SuchWunder Modul entweder manuell oder über den Magento Connect Manager in Ihrem Shop installieren. Nachstehend finden Sie eine Beschreibung beider Installationsvarianten.

1A. Manuelle Installation

1A.1. Modul-Dateien in Shopsystem kopieren

Entpacken Sie das TGZ-Archiv, dass Sie als Download erhalten haben. Sie können dazu beispielsweise WinRar oder 7-Zip verwenden. Kopieren Sie folgende Verzeichnisse sowie alle darin enthaltenen Daten aus diesem Archiv in das Root-Verzeichnis Ihres Magento Shops. Die Datei package.xml ist für die manuelle Installation nicht nötig.

  • /app
  • /skin

1A.2. Dateirechte korrekt setzen

Stellen Sie nach dem Upload des Moduls sicher, dass die Dateirechte korrekt gesetzt sind. Je nach verwendetem Serversystem und Ihren persönlichen Prioritäten muss hier anders vorgegangen werden. Folgen Sie hierzu bitte der offiziellen Magento-Dokumentation um die Rechte für Ihr System korrekt zu setzen.

1A.3. Cache leeren

Nachdem das Modul hochgeladen ist müssen Sie den Cache leeren. Öffnen Sie dazu die Magento Administration und gehen Sie zur Seite System > Cache Management. Klicken Sie auf dieser Seite auf "Flush Magento Cache" um den Magento Cache zu leeren.

1A.4. Neu anmelden

Nachdem Sie den Cache geleert haben, loggen Sie sich bitte aus der Magento Administration aus und erneut ein.

1A.5. Manuelle Installation abgeschlossen

Nachdem Sie sich neu eingeloggt haben ist die grundlegende Installation abgeschlossen. Bitte fahren Sie mit der Einrichtung wie unter Punkt 2 beschrieben fort.

1B. Automatische Installation über den Magento Connect Manager

Neben der manuellen Installation können Sie das Modul auch über den Magento Connect Manager installieren. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Melden Sie sich in Ihrer Magento Administration an.
  2. Öffnen Sie die Seite System > Magento Connect > Magento Connect Manager und melden Sie sich erneut mit Ihren Magento Administrations-Zugangsdaten an.
  3. Navigieren Sie zum Abschnitt "Direct package file upload" und klicken Sie auf "Datei auswählen" neben "Upload package file" und wählen Sie das TGZ-Archiv des Moduls aus.
  4. Klicken Sie auf "Upload" und warten Sie bis das Modul hochgeladen wurde.
  5. Wenn die Installation erfolgreich war, klicken Sie rechts oben auf "Return to Admin" um zurück in den Administrationsbereich zu gelangen.

2. Indizierung einrichten

Das SuchWunder-Modul basiert auf einem Suchalgorithmus, der einen umfangreichen Index für die Suche anlegt und verwaltet. Dieser Index muss bei Änderungen der Datenbasis (z.B.: geänderte Produktdaten) aktualisiert werden, um korrekte und aktuelle Suchergebnisse zu gewährleisten. Diese Aktualisierung wird durch das Modul automatisch und selbstständig ausgeführt. Stellen Sie bitte sicher, dass Sie die Magento Cronjobs wie in der Magento Dokumentation beschrieben korrekt konfiguriert haben.

2.1 Initial-Indizierung ausführen

Nach der ersten Installation muss der Index einmalig vollständig (absolut) erstellt werden. Dieser Prozess kann abhängig von der Performance Ihrer Infrastruktur, von den Inhalten und von der Anzahl der Produkte unterschiedlich lange dauern. Da der Prozess meistens mehrere Minuten in Anspruch nimmt, raten wir von der Ausführung über die Administration (System > Index Management) ab und empfehlen die Indizierung über die Command Line auf Ihrem Server auszuführen (PHP CLI - Command Line Interface). Der Grund dafür ist, dass die maximale Skript-Laufzeit für den Apache Prozess (der bei einem Start über die Administrationsoberfläche genutzt wird) normalerweise wesentlich kürzer eingestellt ist als die maximale Laufzeit des PHP-CLI. Nachstehend finden Sie dennoch sowohl die Variante für die Indizierung über die Shop Administration als auch die empfohlene Variante über PHP CLI.

2.1.A. Initial-Indizierung über die Administrationsoberfläche

Öffnen Sie die Indexübersicht in Ihrer Magento Administration über den Punkt SuchWunder > Configuration > Index Management. Diese Übersicht können Sie auch direkt im Magento Standardmenü unter "System > Index Management" aufrufen - es handelt sich dabei lediglich um einen Shortcut. Klicken Sie in der Zeile "SuchWunder Catalog" bitte in der Status Spalte auf den roten Button "Reindexing required" um die Indizierung zu starten. Sollten Sie die Indizierung bereits einmal durchgeführt haben sehen Sie an dieser Stelle einen grünen Button mit der Aufschrift "Ready".

Auf der folgenden Seite wählen Sie für Index Mode bitte die Option Update on Save und klicken Sie anschließend rechts oben auf Reindex data. Nachdem Sie diese Operation ausgeführt haben wird der Index erstellt. Dies kann - abhängig von Ihrem System - bis zu mehreren Minuten dauern. Sollte der Vorgang mit einem Timeout abbrechen, führen Sie die Indizierung bitte über PHP-CLI wie im nächsten Punkt beschrieben durch.

2.1.B. Initial-Indizierung über PHP-CLI

Um die erste Indizierung zu starten wechseln Sie auf Ihrem Server im Root-Verzeichnis Ihrer Magento Installation bitte in das Verzeichnis "/shell" Ihrer Magento Installation. Führen Sie dort folgenden Befehl aus:

php indexer.php --reindex suchwunder_catalog

Nachdem Sie diesen Befehl ausgeführt haben, analysiert SuchWunder im Hintergrund die Daten Ihres Shops und baut den umfangreichen Index für die optimierte Suche auf. Dieser Vorgang kann je nach Umgebung mehrere Minuten dauern.

2.2 Statusprüfung während der Indizierung

Während die Indizierung läuft können Sie in der Magento Administration auf der Seite SuchWunder > Configuration > Index Management den aktuellen Status des Index einsehen. Während das Module die Daten aufarbeitet sehen Sie in der Spalte "Status" den Hinweis "Processing". Wenn die Verarbeitung abgeschlossen ist sehen Sie dort den Status "Ready".

2.3 Timeout bei der Indizierung

Sollte es bei der Indizierung zu einem Timeout des Skripts kommen, können Sie den Prozess einfach erneut starten. SuchWunder ist so aufgebaut, dass es automatisch an jener Stelle die Indizierung fortsetzt an der diese zuvor unterbrochen wurde.

3. Modul temporär deaktivieren

Wenn Sie das SuchWunder Modul temporär deaktivieren möchten öffnen Sie bitte die XML-Datei /etc/modules/Wolkenkraft_Suchwunder.xml in Ihrem Shopverzeichnis. Setzen Sie den Konfigurationswert active auf false.

<active>false</active>

Leeren Sie abschließend den Magento Cache um das Modul zu deaktivieren.

4. Konfiguration des SuchWunder Moduls

Das Konfigurationsmenü des SuchWunder Plugins erreichen Sie über den Punkt SuchWunder im Hauptmenü Ihrer Magento Administration.

Statistics

Die Seite SuchWunder > Statistics liefert Ihnen eine Übersicht der wichtigsten Statistiken zur Suche in Ihrem Shop. Aus diesen Daten können Sie Rückschlüsse auf das Suchverhalten Ihrer Kunden ziehen und damit die Inhalte und Metadaten Ihrer Produkte optimieren.

Synonymlisten

Das SuchWunder-Modul arbeitet mit Synonymlisten um die Suchergebnisse zu verbessern. Angenommen Sie verwenden in Ihrem Shop nur den "moderneren" Ausdruck "Notebook" in allen Beschreibungstexten Ihrer Produkte, so würde eine Kunde, der nach dem Begriff "Laptop" sucht kein Produkt finden. Mit den Synonymlisten können Sie nun festlegen, dass für das Wort "Notebook" auch das Synonym "Laptop" steht. Das führt dazu, dass unter dem Begriff "Laptop" die selben Ergebnisse gelistet werden wir für den Begriff "Notebook".

Stoppwortlisten

Bei sogenannten "Stoppwörtern" handelt es sich um häufig vorkommende Worte, die für gewöhnlich keine Relevanz für das Suchergebnis haben und die bei der Suche bzw. bei der Erstellung des Suchindex ignoriert werden. Zu diesen Stoppwörtern gehören bestimmte Artikel ("der, die, das"), unbestimmte Artikel ("einer, ein, eine, ..."), Konjunktionen ("und, oder, doch...") und häufig gebrauchte Präpositionen ("an, in, von ...").

5. Debugen der Suchergebnisse

Manchmal kann es von Vorteil sein, wenn Sie wissen, warum SuchWunder die Suchergebnisse in der jeweiligen Sortierung abbildet. Damit Sie diese Informationen auslesen können wurde dem Modul ein Debug Modus spendiert der zu jedem Element auf der Suchergebnis-Seite weitere Informationen ausliefert.

Um die Debug-Information anzuzeigen müssen Sie einen zusätzlichen GET Parameter an die URL für die Suche anhängen. Wenn Sie eine Suche ausführen sieht die URL im Browser wie folgt aus:

http://www.domain.com/shop/catalogsearch/result/?q=SEARCH_STRING

Hängen Sie an diese URL den GET Parameter debug an und setzen Sie den Wert auf jenen Wert, der in der SuchWunder Konfiguration beim Feld Debug Key hinterlegt ist. Sie finden diesen Parameter unter System > Configuration > Suchwunder > General > Searching > Debug Key. Die URL sollte mit dem zusätzlichen Parameter wie folgt aussehen:

http://www.domain.com/shop/catalogsearch/result/?q=SEARCH_STRING&debug=DEBUGKEY

Wenn Sie diese URL im Browser öffnen werden Ihnen die zusätzlichen Informationen angezeigt.

5.1 Ajax-Suchergebnis debuggen

Das Ajax-Suchergebnis kann mit dem selben GET-Parameter debugged werden wie die Standard-Suche. Rufen Sie dazu allerdings folgende URL auf:

http://www.domain.com/shop/index.php/catalogsearch/ajax/suggest/q=SEARCH_STRING&debug=DEBUGKEY

Deinstallation des SuchWunder Moduls

Um das Modul vollständig von Ihrem Magento-System zu deinstallieren, gehen Sie bitte wie nachfolgend beschrieben vor.

Achtung! Bei der vollständigen Installation werden sämtliche Daten (Synonyme, Stopwörter, Indizes etc.) unwiderruflich gelöscht.

1. Dateien löschen

Löschen Sie folgende Dateien aus Ihrem Magento-System:

  • /app/code/community/Wolkenkraft/Suchwunder
  • /app/etc/modules/Wolkenkraft_Suchwunder.xml
  • /app/design/adminhtml/default/default/layout/suchwunder.xml
  • /app/design/adminhtml/default/default/template/suchwunder
  • /app/design/frontend/base/default/layout/suchwunder.xml
  • /app/design/frontend/base/default/template/suchwunder
  • /app/locale/de_DE/Wolkenkraft_Suchwunder.csv
  • /skin/frontend/base/default/css/suchwunder.css

2. Datenbankeinträge und SuchWunder Tabellen löschen

Öffnen Sie die Administration Ihres Datenbanksystems und führen Sie folgende MySQL Befehle aus:

delete from core_config_data where path like 'suchwunder%';
delete from core_resource where code = 'suchwunder_setup';
drop table wolkenkraft_suchwunder_index;
drop table wolkenkraft_suchwunder_stopword;
drop table wolkenkraft_suchwunder_synonym;
drop table wolkenkraft_suchwunder_word;

3. Cache leeren

Zuletzt müssen Sie noch den Cache Ihres Magento Systems leeren. Das können Sie entweder direkt über die Magento-Administration erledigen oder über die Shell (bei Linux-Servern). Führen Sie dazu im Verzeichnis Ihres Magento-Shops folgenden Befehl aus:

rm -rf var/cache

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Suchwunder

Schlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

Sorry No Video Available